Schul-ABC

  • A

    Aktivitäten im Jahreslauf

    • Gemeinsamer Einschulungsgottesdienst der Kindertagesstätten und der Grundschule für die Erstklässler
    • Vorlesezeit Lausch mit
    • Gesundes Schulfrühstück für alle – zubereitet durch alle Klassen im Wechsel
    • Belohnungstage für gutes Verhalten
    • Einschulungsfeier für die Erstklässler
    • Klassenfahrten
    • gemeinsamer Zoobesuch der Klassen 2 und 3
    • Wilgersdorftag mit dem Bürgerverein
    • Vorlesezeiten in Klasse 1 durch die Paten aus Klasse 3
    • Fahrt ins  Apollo-Theater
    • Weihnachtsaktivitäten vom Backen bis zum Wichteln
    • Weihnachtsgottesdienst
    • Weihnachtsfeier
    • Karneval-Polonaise
    • Osterei-Suche
    • Besuch der Bücherei Wilnsdorf – manchmal mit Lesenacht
    • Bundesjugendspiele
    • Teilnahme an Sportwettkämpfen
    • Vorlesen der Erstklässler in den KiTas
    • Besuch der Vorschulkinder in der Grundschule
    • Sternwanderung, Projektwoche und Schulfeste im Wechsel
    • Verabschiedung der Viertklässler

    Antolin

    Hierbei handelt es sich um eine Online-Plattform www.antolin.de, die die Schule darin unterstützt, den Leseprozess der Kinder zu begleiten. Nach erfolgtem Lesen beantworten die Schülerinnen und Schüler zu Lesebuchtexten oder Büchern Fragen zum Text. Die Schullizenz wird von unserem Förderverein finanziert und selbst von unseren Erstklässlern schon fleißig genutzt.

    Apetito

    liefert uns das Mittagessen für die Kinder, die die OGS besuchen. Ergänzt wird das Angebot durch frische Salate, Ost und Nachspeisen etc., die durch unsere versierten Betreuerinnen zubereitet werden.

    Arbeitsgemeinschaften

    Jedes Schuljahr ändert sich die Auswahl an AG´s, die wir den Kindern zum Entdecken und Fördern von Stärken zusätzlich zum Unterricht auf freiwilliger Basis anbieten können. Zum Beispiel: kreatives Theater, Reitgewöhnungs-AG, Tanz-AG, Lego-AG, Kletter-AG, Fußball-AG u.a. Nach der Anmeldung ist die regelmäßige Teilnahme Pflicht und bindend für mindestens ein Halbjahr.

    Autorenlesung

    In unserer immer mehr durch elektronische Medien bestimmten Welt halten wir es für besonders wichtig, die Freude an Büchern zu fördern. Dazu dient vor allem unsere hervorragend eingerichtete und gemütliche Bibliothek.

    Häufig ist der Zugang zu einem Buch ein anderer, wenn es gut vorgelesen wird oder man sich intensiver damit beschäftigt. Wir haben mit der Unterstützung unseres Schulträgers das Ziel, die Lesemotivation durch interessante Lese-Ereignisse hoch zu halten. Und wer kann ein Buch spannender darbieten als der Autor selber? „Gibt es den Junge, der in der Geschichte vorkommt tatsächlich?“ „Wieso hast du das Buch geschrieben?“ Anschaulich berichtete jüngst Harry Voss, Autor der bekannten „Schlunz“-Bücherreihe aus seinem Leben und von Erlebnissen, die in veänderter Form in seinen Büchern auftauchen. Viele Schülerinnen und Schüler tauchten in die Geschichte ein und bestellten sich das Buch zum Weiterschmökern.

    Wir dürfen uns schon auf die nächste Lesung freuen, denn die Gemeinde Wilnsdorf organisiert einmal im Jahr für alle Wilnsdorfer Grundschulen einen Autor/eine Autorin, der/die den Kindern in einer spannenden Lesung das eigene Werk präsentiert.

    B

    Betreuung

    Die Grundschule Wilgersdorf bietet mit einer Kombination aus Arbeitsgemeinschaften, Hausaufgabenbetreuung, Nachmittagsbetreuung und Mittagessen eine verlässliche Betreuung von morgens 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr an. Unsere Betreuung soll ein Lebens- und Lernraum sein, in dem Kinder sich wohl fühlen, vorhandene Freiräume zum Spielen aber auch zum Rückzug finden, soziale Kontakte pflegen und vorhandene Pflichten und Angebote verantwortlich wahrnehmen.

    Das Betreuungsangebot besteht aus zwei unterschiedlichen Modulen:

    • die OGS (offene Ganztagsschule)

    Sie bietet Spiele, Kreativangeboter, vielfältige AG´s und ein vollwertiges Mittagessen sowie Hausaufgabenbetreuung von 7.15 – 16.30Uhr

    • die VHTS (Vormittagsbetreuung oder verlässliche Halbtagsschule)       

    Sie bietet unterschiedlich buchbare Betreuungspakete zur zuverlässigen Betreuung von 7.15 – 13.15Uhr                                                                                                                                        
    Haben Sie Betreuungsbedarf für Ihr Kind? Anmeldungsunterlagen finden Sie im Download-Bereich auf der Elternseite. Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an: Betreuung: 02739-892471oder Frau Killing bei der Gemeinde Wilnsdorf: 02739/802234

    Bibliothek Wilnsdorf

    Die Bibliothek Wilnsdorf hält mit rund 20.000 Medien (Büchern, Hörbüchern, DVDs, Zeitschriften und CDs) ein breitgefächertes Angebot vor Ort bereit. Darüber hinaus können über die Onleihe24 von zu Hause aus EBooks, EPaper, EAudios und EVideos (letztere v.a. Reisevideos und Bilderbuchfilme) heruntergeladen werden. Die Ausleihe ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos.

    Wer sich im Umgang mit EBooks und Co noch nicht sicher fühlt, kann sich in der Onleihe-Beratung, die jeden 2. Mittwoch im Monat stattfindet, Tipps holen (mit Anmeldung).

    Jeden 1. Montag im Monat findet für Kinder ab 3 Jahren von 15 – 16 Uhr eine Vorlesestunde mit anschließendem Basteln statt.

    Jeden 2. Mittwoch im Monat gibt es ab 15.30 Uhr ein spezielles Krabbelkinderangebot (mit Anmeldung).

    Auch Lesenächte, „Lesehelden“-Veranstaltungen für Jungen, Kreatives mit Medien und vieles mehr sorgen für Spaß und Abwechslung in der Bibliothek.

    Links:

    Adresse:

    Bibliothek Wilnsdorf
    Rathausstr. 9
    57234 Wilnsdorf
    Tel.: 02739/802-200
    bibliothek@wilnsdorf.de

    Bücherei

    Seit 2008 besitzt unsere Schule eine einladende und umfangreich ausgestattete Schülerbücherei. Donnerstags ist Ausleihtag. Unsere „Bücherei-Mütter“ unterstützen die Kinder bei der Auswahl geeigneten Lesestoffs, sie sorgen auch für immer wechselnde jahreszeitliche oder ereignisorientierte Dekoration der Räumlichkeit. Jedes Jahr kommen durch Förder- und/oder Spendengelder attraktive Lesematerialien hinzu. Als offizielle Zweigstelle der Bibliothek der Gemeinde Wilnsdorf verfügen wir über ein entsprechendes Ausleihsystem. Leseförderung ist einer unserer schulischen Schwerpunkte. So ist die gemütliche, zum Schmökern einladende Schülerbücherei nur ein Baustein unseres umfassenden Lesekonzepts.

    Bundesjugendspiele

    Die Bundesjugendspiele sind eine vom deutschen Bundepräsidenten initiierte Sportveranstaltung. Auch bei uns werden sie jährlich durchgeführt, und zwar auf dem Wilnsdorfer Sportplatz. Die Schüler messen sich in den Disziplinen Weitsprung – Schlagball-Weitwurf – 50m-Lauf – und auf der Langstrecke im 800- bzw. 1000m-Lauf. Die schwächste Disziplin kann innerhalb der Dreikampf-Wertung gestrichen werden. Um den Kindern die Wartezeiten zwischen den einzelnen Wettkämpfen kurzweiliger zu gestalten, bieten wir, auch dank der Unterstützung von helfenden Eltern, Geschicklichkeitsspiele an. (z. B. Dreibeinlauf, Seilspringen, Dosenwerfen) In der Regel bietet eine Klasse noch Obst und Gemüse zur Stärkung der Athleten an.

    C

    Computer-Unterricht

    Je nach Stundenverfügbarkeit bieten wir den Kindern der Klasse 3 und 4 Computer-Unterricht oder eine Arbeitsgemeinschaft, denn der Weg zum medienkompetenten Schüler ist lang und wir wollen uns frühzeitig auf den Weg machen. Dabei hilft uns der Medienpass NRW. Die Kinder lernen z. B. Computerzubehör sicher zu benennen, beschäftigen sich mit dem Schreibprogramm und gehen erste begleitete Schritte im Internet.Wir verfügen über einen Computerraum mit schnellem gewarteten Netz, 15 Arbeitsplätzen mit W-Lan, Kopfhörern und Headsets. So können wir unseren Schülern Kompetenzen in der elementaren Mediennutzung vermitteln. Unlängst haben wir mit Hilfe des Fördervereins alle Klassen mit Beamern ausgestattet.

    Unser nächstes Ziel ist die Anschaffung von Schülerlaptops für die Nutzung im Regelunterricht.

    D

    Downloads

    Auf dieser Seite unserer Homepage finden Sie unter anderem: Anmeldeformular Förderverein; Anmeldeformular VHTS und 13+; Infoschreiben Infektionsschutz; Büchereibenutzung

    Differenzierung

    In einer Schulklasse haben wir Lehrkräfte es immer mit unterschiedlichen Lernständen zu tun. Das führt oft dazu, dass nicht mehr alle Kinder zur gleichen Zeit das Gleiche tun. Denn will man allen Kindern gerecht werden, muss man ihnen unterschiedliche (=differenzierte) Lernangebote machen. So lernt jedes Kind möglichst passgenau an der Stelle weiter, an der es sich gerade befindet.

    E

    [/pb_accordion_panel_content][/pb_accordion_panel]

    Einschulungsfeier

    Die Lehrer und Kinder der Grundschule Wilgersdorf gestalten jedes Jahr eine schöne Einschulungsfeier für die neuen Schulanfänger. Alle Klassen führen in der Turnhalle ein einstudiertes Lied oder ein Singspiel, ein Gedicht oder einen Tanz auf, und wir stellen uns gegenseitig vor. Die Schulpaten der Schulanfänger nehmen die Kinder an der Hand und begleiten sie zum ersten Mal in die Schule, wo ihre allererste Unterrichtsstunde beginnt.

    Elternmitwirkung (vgl. auch Klassenpflegschaft)

     Alle Eltern sind herzlich zur Mitwirkung in unserer Schule eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie sich am Schulleben beteiligen. Ihre eigenen Fähigkeiten können der Schule und dem Unterricht sehr zu Gute kommen, beispielsweise

    • bei der Organisation und Begleitung von Ausflügen bei der
    • Begleitung von Schulprojekten oder Schulfesttagen
    • beim weihnachtlichen Plätzchenbacken
    • als Lesemutter oder Lesepapa
    • indem Sie unterrichtsbegleitend Ihren Beruf vorstellen, wenn das Thema vorkommt 
    • indm sie ein Haustier zur Schule bringen und von dessen Pflege berichten
    • die Klasse ihres Kindes besuchen darf um z.B. Kartoffeln zu ernten
    • und nicht zuletzt: Indem Sie aktiv im Förderverein mitwirken!
    • Vielleicht fällt Ihnen noch etwas ein?

F

Feuerwehrwoche

Jährlich findet für die Schüler des 4. Schuljahres die Feuerwehrwoche im Rahmen der Brandschutzerziehung statt. Seit 2015 kommen Tobias Wilhelm und sein Team zu uns in die Schule. Sie führen nicht nur die vorgeschriebene Brandschutzübung durch, sondern ermöglichen den Kindern der 4. Klasse den Besuch der Feuerwache Wilgersdorf, ein Erste-Hilfe-Training und einen Ausflug zum Rettungshubschrauber Christoph 25 und der Hauptwache in Siegen.

Flöten

Wir verstehen uns als musikalische Schule- das ist ein Schwerpunkt unseres Schulprogramms. Unsere Musiklehrerinnen bringen den Kindern die Grundlagen des Blockflötenspiels bei und ermöglichen so für viele Kinder eine erste Begegnung mit dem Instrumentenspiel. Die fortgeschrittenen Flötenspieler erlernen weiterführende Fertigkeiten und theoretische Grundlagen. Natürlich bereichert das Flötenspiel der Kinder auch unsere schulischen Aufführungen, aber auch Auftritte außerschulisch, z. B. im Altersheim. Sie als Eltern sind zur Mitarbeit aufgefordert, indem sie darauf achten, dass Ihr Kind täglich etwa 5 Minuten übt.

Förderverein

Der Förderverein „Freunde und Förderer der Grundschule Wilgersdorf“ existiert seit 1993. Viele Projekte sind seit der Gründung unterstützt und durchgeführt worden (Pausenhofgestaltung und Spielgeräte, Computerraum, Musical, um nur einige zu nennen). Nach dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ bitten wir immer wieder alle Wilgersdorfer Bürger, den Verein mit jährlich 12 Euro zu unterstützen. Ein Beitrittsformular finden Sie hier im Download-Bereich.

Fußball-AG

Die Schüler der Klassen 1-3 gehen ihrer Freude für das Spiel mit dem runden Leder in diesem Schuljahr gemeinsam mit Frau Eckhardt nach. Mit Unterstützung des TUS Wilnsdorf-Wilgersdorf bot unsere Schule über einige Jahre eine Fußball AG an.Leider kann diese beliebte AG nicht mehr angeboten werden und so suchen wir zur Zeit für unsere vielen fußballbegeisterten Schüler eine neue AG-Leitung. Bitte melden Sie sich bei uns, liebe Wilgersdorfer, wenn Sie sich einbringen würden.

G

Geburtstagsregelung

Hat ein Kind unserer Schule Geburtstag, würdigen wir diesen Ehrentag mit vertrauten Ritualen, meist wird ein Lied gesungen, es gibt hausaufgabenfrei o. ä. Allen gemeinsam ist die durch unsere Schulkonferenz beschlossene Regelung, dass an diesem Tag bitte keine abgepackten Süßigkeiten mit in die Schule gebracht werden sollen. Wir freuen uns über Gebäck wie Kuchen, Muffins, Pizzabrötchen usw. Dies sollte aber nicht als Muss verstanden werden, sondern liegt in Ihrem Ermessen.

Gesundes Frühstück

Wir sind eine Schule, in der nicht nur auf Bewegung besonderen Wert gelegt, sondern auch auf ausgewogene Ernährung geachtet wird. Ein Kind, das sich ausreichend bewegt und gesund ernährt, ist ein Kind, das auch gut lernen kann.

Neben unserer Geburtstagsregelung möchten wir Sie auch im Schulalltag darum bitten, Ihrem Kind möglichst keine abgepackten Süßigkeiten und/oder Süßgetränke mit in die Schule zu geben.

Wir nehmen derzeit am Schulobstprogramm teil. An 3 von 5 Schultagen steht für alle Schüler in der Frühstückspause Bio-Obst und –Gemüse von unserem Lieferanten vor Ort, dem Bio-Bauernhof Birkenhof auf dem Speiseplan http://www.birkenhof-siegerland.de/. Jeder darf zugreifen und wir haben die Erfahrung gemacht, dass die gesunden Snacks sehr gut angenommen werden. Zusätzlich dazu bereitet in regelmäßigen Abständen jeweils eine Klasse ein gesundes Frühstück für alle Schüler der Schule zu, welches aus Obst, Gemüse, Quark, Müsli, oder auch anderen Vollkorngetreideprodukten bestehen kann. Auch hier wird immer gut zugeschlagen! Die Angebote des Arbeitskreises Zahngesundheit des Kreises Siegen- Wittgenstein ergänzen unsere Bemühungen, die Kinder zu einem wertschätzenden Umgang mit gesunder Ernährung zu erziehen.

H

Hausaufgaben

Die Anfertigung von Hausaufgaben ist gemäß des Schulgesetztes fester Bestandteil der schulischen Arbeit. Die Hausaufgaben dienen meist zur Vertiefung in der Schule erarbeiteter Inhalte, können aber auch der vorbereitenden oder eigenständigen Auseinandersetzung mit einem Zusammenhang dienen. Die Anfertigung sicherzustellen ist gem. Schulgesetz verpflichtende Aufgabe der Eltern.

Dauer

Die Hausaufgaben sollten bei zügigem Arbeiten etwas dauern:

Klasse 1und 2 etwa 30 Minuten

Klasse 3 und 4 etwa 45 Minuten

Tägliche Lese- und Übungszeiten

Ergänzt wird diese Hausaufgabenzeit durch das sehr wichtige Üben. Nur so erlangen die Kinder die nötige Geläufigkeit im Lesen, Rechnen und Musizieren-

  • tägliches Lesen (dies kann auch gut abends im Rahmen des Vorlesens stattfinden) ,
  • das Flötenspiel – ab Klasse 2 – ca. 5 Minuten täglich
  • Üben des Einmaleins und Kopfrechnen (einige Minuten, Schwerpunkte setzen)
  • Üben für Klassenarbeiten

I

Infektionsschutzgesetz

Wer krank ist solte in Ruhe wieder genesen, bevor er die Schule wieder besucht. Wie Sie sich verhalten müssen, wenn Sie oder ein in Ihrem Haushalt wohnendes Familienmitglied eine ansteckende Krankheit hat, können Sie in unserem Elternbrief nachlesen. Sie finden Ihn hier im Download-Bereich. Weitere Informationen finden Sie unter der Internet- Seite des Robert- Koch- Instituts.

Inklusion

„Inklusion bedeutet, dass kein Mensch ausgeschlossen, ausgegrenzt oder an den Rand gedrängt werden darf. Als Menschenrecht ist Inklusion unmittelbar verknüpft mit den Ansprüchen auf Freiheit, Gleichheit und Solidarität.“ „Inklusion als Menschenrecht ist natürlich nicht nur ein Thema für Menschen mit Behinderungen. Es ist für alle Menschen wichtig, die nicht voll und gleichberechtigt an allen Bereichen der Gesellschaft teilhaben können, etwa aufgrund ihres Alters, ihrer sexuellen Orientierung, einer Behinderung, ihrer Hautfarbe, Herkunft oder ihrer Geschlechtsidentität. Und als Menschenrecht geht Inklusion alle Menschen an, nicht allein diejenigen, die ausgeschlossen sind. Denn Menschenrechte bauen darauf auf, dass jeder Mensch den anderen als Gleichen respektiert und sich deshalb solidarisch für die Rechte der anderen einsetzt. Nur wenn alle mitmachen, kann Inklusion gelingen.“ zitiert aus: http://www.inklusion-als-menschenrecht.de/ am 09.11.2012

Auch an unserer Schule gilt: Jedes Kind ist willkommen. Wir nehmen jedes Kind so, wie es ist und versuchen, es in Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten so gut wie möglich zu fördern. Benötigt Ihr Kind besondere Bedingungen zum Lernen? Kommen Sie mit uns ins Gespräch über Fördermöglichkeiten und zusätzliche Hilfsangebote.

J

Jahresterminplan

Dieser wird ständig aktualisiert und ist auf unserer Homepage jederzeit für Sie einsehbar. Aktuelle Ereignisse finden Sie dort unter „Aktuelles“ besonders hervorgehoben. Mehrmals im Jahr informiert die Schulleiterin die Eltern über das Schulleben und aktuelle Termine.

K

Kakaobestellung

Schon seit Jahrzehnten können unsere Schüler ein gesundes Milchfrühstück bestellen. Neben den traditionellen Getränken Kakao und Milch wird Milch mit Vanille- oder Erdbeergeschmack angeboten. Derzeit sammeln die Lehrer das sogenannte Kakaogeld dienstags für jeweils 4 Wochen ein (Kakao/Vanille pro Getränk 40 ct, Milch 35 ct).

Klassenpflegschaft

Die Zusammenarbeit der Erziehungsberechtigten und der Lehrer wird in der Klassenpflegschaft verwirklicht. Hier findet ein Austausch über pädagogische Fragen, Unterrichtskonzepte, geplante Ausflüge oder auch Tipps bei der Bewältigung von Hausaufgaben etc. statt.

Mitglieder der Klassenpflegschaft an Grundschulen sind die Erziehungsberechtigten der Schüler sowie mit beratender Stimme der Klassenlehrer. Aus ihrer Mitte wählen sie einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter, die die Klasse in der Schulpflegschaft vertreten.

Genaueres erfahren Sie unter http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Eltern/_Rubriken/Praxis/Klassenpflegschaft/

Kooperationspartner

Die Grundschule Wilgersdorf hat Kooperationsverträge mit folgenden Partnern geschlossen:

Bibliothek Wilnsdorf http://go-libri.kdz-ws.net/standard/page.sys/463.htm

Birkenhof

Bürgerverein Wilgersdorf

CVJM

freiwillige Feuerwehr Wilgersdorf

Jugendkunstschule

Musikschule Gemeinde Wilnsdorf

Familienzentrum St. Josef, Wilgersdorf http://www.kintag-st-josef.de/Website_Zentrum/index.html

dem kath. Kindergarten Sternenland, Wilgersdorf

allen Schulen der Gemeinde Wilnsdorf

REWE Weilgersdorf, Dreysse

TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf http://www.tus-wilnsdorf-wilgersdorf.de/index.php

Arbeitskreis Zahngesundheit des Kreises Siegen-Wittgenstein                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Universität Siegen                                                                                                                                                                

L

Läuse

Immer mal wieder treten in Gemeinschaftseinrichtungen Kopfläuse auf. Um eine größere Ausbreitung aufzuhalten ist schnelles Handeln gefragt. Bitte INFORMIEREN Sie uns SOFORT und lassen Sie ihr Kind die Schule nicht besuchen! In der Apotheke erhalten Sie ein Läuseshampoo, das Sie möglichst sofort anwenden sollten. Auf der Packungsbeilage finden Sie eine Bescheinigung für die Schule, dass Sie die Behandlung begonnen haben. Diese oder eine ärztliche Bescheinigung legen Sie bitte vor, damit Ihr Kind wieder am Unterricht teilnehmen darf.

Leitbild

Was unsere pädagogische Arbeit prägt, ist die große Einigkeit im Umgang mit sozialen Prozessen. Alle im Lern- und Erziehungsprozess befindlichen Personen ziehen hier möglichst an einem Strang. Unser Ziel ist ein von gegenseitigem Respekt und Achtung geprägtes Miteinander. Denn nur auf dieser Basis kann ein erfolgreicher Lernprozess fußen. Gemeinsam mit unseren weiteren schulischen Schwerpunkten, der gesunden Ernährung und der sportlichen Betätigung ergibt sich unser Schulmotto, an dem sich unsere Schulentwicklungsanstrengungen orientieren: „Wo man sich wohlfühlt, macht Schule Spaß!“

Lesezeit

Wie sind „lesende Schule“, d.h. die Förderung des Lesens ist uns besonders wichtig. Gerne macht man jedoch nur das, was Spaß macht. Dem dient unsere Lesezeit.

Einmal wöchentlich findet in allen Klassen während des Schulvormittags die „Lesezeit“ statt. In dieser Stunde lesen die Kinder in ihren mitgebrachten Büchern oder mit ihren Lehrern gemeinsam eine Lektüre oder auch beim Partnerlesen klassenübergreifend sich gegenseitig etwas vor. Damit wollen wir die Lesefreude bei den Kindern wecken und fördern. Wichtig ist uns dabei das „selbstvergessene Lesen, bei dem jedes Kind Zeit und Raum vergisst und in die Welt der Buchstaben eintaucht.

M

Malwettbewerb

Jährlich nehmen wir am Malwettbewerb der Volksbank teil und bemühen uns um eine kreative Umsetzung der jeweiligen Themen. (z. B. Zeig uns deine Welt, Mach dir ein Bild vom Klima, Mehr Miteinander, mehr Menschlichkeit). Die Volksbank unterstützt teilnehmende Schulen mit einer Spende.

Mathe-Känguruwettbewerb

Immer am 3. Donnerstag im März nehmen interessierte Kinder aus den Klassen 3 und 4 am Känguru-Mathematikwettbewerb teil. Das Tolle ist, dass es gar nicht so entscheidend ist, wie man in Mathe ist, sondern dass eher Spaß am Knobeln und kreativen Denken gefragt ist. Alle Kinder, die teilnehmen, erhalten ein kleines Geschenk. Das Kind mit den meisten richtigen Aufgaben hintereinander („größter Kängurusprung“) wird ausgezeichnet. Außerdem bekommen Kinder, die deutschlandweit einen ersten, zweiten oder dritten Platz in ihrer Altersklasse belegen, extra Preise. Vieles weitere finden Sie unter http://www.mathe-kaenguru.de/index.html.

„Mein Körper gehört mir“

Unser 4. Schuljahr nimmt dieses Jahr an dem Projekt der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück: „Mein Körper gehört mir!“ teil. In 3 Veranstaltungen für alle Wilnsdorfer Grundschulen wird den Kindern vermittelt, wo eigene Grenzen sind und Gefahrensituationen besser wahrzunehmen. Näheres finden Sie unter http://www.theaterpaed-werkstatt.de/?page=koerper.html&rank=8&urank=9

Mittagessen

Die Kinder unserer OGS bekommen mittags einen Speiseplan, der neben Mahlzeiten aus der Palette der Fa. Apetito auch durch die Betreuung frisch zubereitete Salate oder Nachtische enthält. Die Tiefkühlwaren werden vitamin- und geschmacksschonend in einem Dampfgar-Heißluftofen zubereitet.

N

Naturbegegnungen

Im Laufe ihrer Grundschulzeit haben die Kinder unserer Schule die Gelegenheit und das Vergnügen, unter der Führung eines Rothaarsteig-Rangers die heimische Fauna und Flora kennenzulernen und kleine waldpädagogische Spiele zu spielen. Die ideale Lage Wilgersdorfs am Rande der Kalteiche bietet viele sehens- und erlebenswerte Naturbegegnungen.

O

Obst und Gemüse in der Schule

Seit dem Schuljahr 2011/12 nehmen wir am EU-Schulobstprogramm in NRW teil. Dieses Projekt wird von der Europäischen Gemeinschaft finanziell unterstützt. Alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 bekommen an 3 Tagen in der Woche (üblicherweise Dienstag – Donnerstag) eine kostenlose Extraportion Obst und Gemüse. So lernen die Kinder viele leckere Obst- und Gemüsesorten kennen. Geliefert wird dieses Obst und Gemüse von unserem ortsansässigen Bio-Bauernhof Birkenhof. Mit Hilfe unserer Betreuungskräfte wird es morgens vor der Pause gewaschen und vorbereitet. Der Frühstücksdienst der jeweiligen Klasse holt das Tablett in der Küche ab. In der Klasse werden sie sehnlichst erwartet. Die Lehrkraft oder die Kinder selber legen letzte Hand an. Dabei werden sie schon ungeduldig umringt. Sollte mal etwas übrig bleiben – was selten vorkommt-, stürzen sich mittags die Betreuungskinder darauf.

Das Ziel des Ministeriums ist es hier, Kinder für frische vitamin- und mineralstoffreiche Lebensmittel zu begeistern. So wird Obst und Gemüse Teil des schulischen Ernährungsalltags. Diese Ziele sind an unserer Schule bei fast allen Kindern voll erreicht!

P

Paten

Spannend ist es, in die Schule zu kommen. Viele ABC-Schützen warten im Vorfeld sehnsüchtig auf ihre Einschulung. Doch aller Anfang ist schwer. Um die Orientierung in der Schulgemeinschaft zu erleichtern bekommt jeder Schulanfänger im Rahmen der Einschulungsfeier ein Kind aus dem 3. Schuljahr als Paten zugewiesen. Diese stehen den Neulingen mit Rat und Tat sowie Ideen zur Pausengestaltung zur Seite.

Pausenspiele

„Der Mensch ist nur Mensch wenn er spielt.“ (Schiller)

Uns ist es besonders wichtig, dass unsere Schüler in den Pausen eine umfangreiche Möglichkeit zur Bewegung und zum Spielen erhalten. Neben Schaukel, Rutsche, Klettergerüst, Fußballwiese und Hüpfkästchenspielen können sich die Kinder Pausenspielgeräte wie Wippen, Rückschlagspiele, Pferdeleinen und vieles andere ausleihen. Die Schüler der 4. Klassen geben diese nach Vorlage von Kärtchen dann aus. So sollen unsere Schüler auch den verantwortungsvollen Umgang mit den Spielgeräten erlernen. Nur die Unterstützung des Fördervereins, der uns jährlich Mittel dafür zur Verfügung stellt, macht dies möglich.

Praktika

Wir freuen uns, regelmäßig Praktikanten und Praktikantinnen an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Uns ist es ein Anliegen, so nah und so ehrlich wie möglich einen Einblick in das Berufsfeld Schule zu geben. Wir erwarten Interesse und persönliches Engagement. Um den Wechsel der Sichtweise vom Schüler zum Lehrer zu vollziehen, empfinden wir es als selbstverständlich , in dieser Zeit an stattfindenden  Lehrerkonferenzen und Elternabenden etc. teilzunehmen.

Für ein Schulpraktikum und die universitären Praktika nimmt der/die Interessent/in üblicherweise persönlich Kontakt mit dem Ansprechpartner der Schule auf. Einen Unterschied gibt es beim, dem Studium meist vorgeschalteten, Eignungspraktikum. Diese Plätze werden über die Internet-Plattform des Landes NRW http://www.schulministerium.nrw.de/BP/ELISEAngebote vergeben.

Ansprechpartnerin: Tanja Henrichs schulleitung@grundschule-wilgersdorf.de

Projektwoche

Im vierjährigen Turnus findet an unserer Schule eine Projektwoche statt, die von Eltern und Lehrkräften und möglichst auch unter Einbeziehung sogenannter Externer gestaltet wird. Die Themen der letzten Projektwochen waren „Europa“ sowie „Schule vor 80 Jahren“ (aus Anlass des 80-jährigen Bestehens der GSW) , sportliche Kunst und „von kreativ bis wild“.

Q

Querdenken

Querdenken ist der deutsche Begriff für eine Rätselart, die Kinder sehr gerne spielen und LATERALE heißen. In etwa so:

Ein Zebra und ein Tiger liegen im August regungslos Auge in Auge nebeneinander in der Jahnstraße 2 in Wilgersdorf und tun sich nichts. Warum? Was ist passiert?

Gefördert werden Freunde kniffeliger Aufgaben seit diesem Schuljahr von Frau Spiegel in der Knobel-AG.

R

Radfahrausbildung

Im Rahmen der Verkehrserziehung bildet die Radfahrausbildung im Sachunterricht ab Ende des dritten und vor allem im vierten Schuljahr einen thematischen Schwerpunkt. Nach der notwendigen Theorie und vorangegangenen praktischen Übungseinheiten, auch unter Anleitung der Polizei und Elternmithilfe, schließt diese mit der Durchführung der Radfahrprüfung und der Verleihung des Fahrradführerscheins ab.

Ranger

(siehe Naturbegegnungen)

Rituale

An unserer Schule haben Kinder, Lehrer und Eltern gemeinsam über unsere Schulregeln nachgedacht und beschlossen, welche Regeln in jeder Klasse und bei jedem Lehrer gelten sollen. Diese geben den Kindern Orientierung und Sicherheit im Schulalltag. So wollen wir das harmonische Miteinander gemäß unseres Schulmottos „Wo man sich wohlfühlt, macht Schule Spaß“ weiter fördern. Schülern, denen es schwer fällt, Regeln zu beachten sollen in der Einhaltung unterstützt und positives Verhalten verstärkt werden.

Dabei helfen z.B.

  • das Ampelsystem
  • der regelmäßig stattfindende Belohnungstag
  • das Sozialkometenztraining faustlos
  • die Streitschlichter, die von der Schulsozialarbeiterin ausgebildet werden

Unsere drei wichtigsten drei Regeln: Friedlich, freundlich, fair!

Alle Regeln im Detail sind auf unserer Homepage zu finden.

(Auflösung unseres Laterale- Rätsels: Ein Zebra und ein Tiger liegen im August regungslos Auge in Auge nebeneinander in der Jahnstraße 2 in Wilgersdorf und tun sich nichts. Warum? Was ist passiert? Das Zebra und der Tiger sind Stofftiere der Grundschule Wilgersdorf, es sind Sommerferien, die beiden warten auf ihren nächsten Einsatz!)

Rituale

Feste Rituale in den Klassen geben den Schülern Halt und Struktur im Tages- und Jahreslauf und reichen vom Morgenkreis oder dem Montag-Morgen-Erzählkreis, dem Geburtstagsritual bis hin zum Weihnachtsbacken.

S

Schulbücherei

Die Schulbücherei hat jeden Donnerstag ab 10 Uhr  für SchülerInnen der Grundschule Wilgersdorf geöffnet und bietet rund 1.000 Bilder-, Erstlese- und Sachbücher, Kinderromane sowie 24 ausgewählte Spiele. Mit dem Ausweis der Schulbücherei kann man auch kostenlos in der Bibliothek Wilnsdorf ausleihen.

Schulmotto

„Wo man sich wohlfühlt, macht Schule Spaß! Wir sind friedlich, freundlich und fair.“

Schulpflegschaft

Die Schulpflegschaft ist ein elterliches Mitwirkungsorgan, das im Schulgesetz NRW verankert ist. Zu der Schulpflegschaft gehören alle Vorsitzenden der Klassenpflegschaften, die die Interessen der Eltern über die Klassenebene hinaus vertreten. Die Mitglieder dieses Mitwirkungsorgans sollen zudem die Bildungs- und Erziehungsarbeit in der Schule fördern. Meistens tagt die Schulpflegschaft einmal pro Halbjahr.

Schwimmen

Im 3. Schuljahr fahren wir mit den Kindern um 11:35 Uhr mit dem Schwimmbus nach Eiserfeld ins Hallenbad.  Gegen 14 Uhr treffen wir wieder an der Schule ein. Die Kinder erwerben je nach mitgebrachten Fähigkeiten das Seepferdchen, den Seeräuber oder die Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber oder sogar Gold. Auch das gemeinsame Spielen unt Toben im Wasser sowie das Springen von den Sprungtürmen bereiten unseren Drittklässlern immer viel Freude und stärken sowohl Kondition und Selbstbewusstsein, als auch das Sozialverhalten.

Sponsoren

Sponsoren werden in der Schullandaschaft immer wichtiger um eine gute pädagogische Arbeit durch besondere Aktivitäten und Projekte zu bereichern,  Wir würden uns freuen, Sie als neuen Sponsoren begrüüßen zu dürfen und auch Ihren Namen hier zu veröffentlichen.

Im Rahmen des durch das Schulgesetz erlaubten Schulsponsorings unterstützen uns folgende Sponsoren:

REWE Dreysse

Sternwanderung

Etwa alle zwei Jahre wandern Schüler, Lehrer und interessierte Eltern zum Kalteicher Sportplatz. Jede Klasse bestimmt ihren Weg selbst, muss aber zu einem bestimmten Zeitpunkt das Ziel erreicht haben. Auf dem Sportplatz werden sie von Mitgliedern unseres Fördervereins empfangen, die erfrischende Getränke und heiße Bratwurst im Brötchen anbieten. Während des zwei- bis dreistündigen Aufenthalts werden verschiedene Spiele durchgeführt, die aber kein Muss sind. Auch die Zeit für freies Spielen wird gerne angenommen.

STOPP-Regel

Besonders wichtig beim gemeinsamen Spielen am Schulhof ist die STOPP-Regel. Wenn jemand sagt: „Stopp, das will ich nicht!“, ist dies immer und sofort zu respektieren.

Alle Regeln im Detail finden Sie auf unserer Homepage.

T

Turniere

Unsere Schule hat auch einen ihrer Schwerpunkte im sportlichen Bereich. So nehmen wir gerne an Turnieren und Wettkämpfen teil, damit die Kinder lernen, sich spielerisch zu messen und mit Erfolg und Misserfolg umzugehen. An folgenden Wettkämpfen wurde bisher teilgenommen:

Neujahrscup-Mädchenfußball-Turnier
Mocki-Cup-Ausdauerlauf – wir konnten den Siegerpokal holen!
Fußball-Turnier der Jungen
Optional nehmen wir auch am Tischtennis-Turnier teil, wenn es sich einrichten lässt. Schulintern erarbeiten die Kinder sich im Rahmen des Sportunterrichts mehrere Laufabzeichen, das Seilspring-Diplom und andere motivierende Aktivitäten.

U

Uni-/Schulpraktika

Wir freuen uns,seit vielen Jahren mit der Uni Siegen in der Lehrerausbildung zu kooperieren und Praktikanten an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Tanja Henrichs schulleitung@grundschule-wilnsdorf.de

V

[/pb_accordion_panel_content][/pb_accordion_panel]

Volleyball-AG

Sie ist neu seit dem Schuljahr 2017/18 und findet in Kooperation mit der Sporthelferausbildung des Gymnasiums Wilnsdorf statt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Vorlesezeit „Lausch mit“

Viermal im Schuljahr- kurz vor den jeweils anstehenden Ferien- bieten Lehrer und z.T. Mitarbeiter der Schule den Kindern eine Vorlesestunde an. Die Schüler dürfen sich im Vorfeld in einer Präsentation über die ausgesuchten Buchtitel informieren. Anschließend können sie sich für ein Buch entscheiden. Viele Bücher stammen dabei aus unserer Schulbibliothek und können bei Interesse dann ausgeliehen und weitergelesen werden.

VERA

Im 3. Schuljahr nehmen alle Grundschulen an den VergleichsArbeiten, einer standardisierten Leistungsüberprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik teil. Die Ergebnisse der im Mai statt findenden Tests werden schulintern ausgewertet und dienen auch zur Weiterentwicklung methodischer Überlegungen und zur Förderplanung. Die Eltern werden über die Ergebnisse ihres Kindes informiert.

W

Weihnachtszeit

In der Weihnachtszeit finden vielfältige Aktivitäten in den einzelnen Klassen und der Betreuung statt. Zudem gestalten wir jährlich wechselnd eine gemeinsame Weihnachtsfeier oder einen Weihnachtsgottesdienst.

Wilgersdorf-Tag

Dem Wilgersdorf-Tag, der vom Bürgerverein unterstützt wird, liegt die Idee zugrunde, den Kindern unserer Schule Eindrücke zur Geschichte ihres Wohn- und Heimatortes zu vermitteln und dessen Umgebung näher kennenzulernen. An einem Tag in der Herbstzeit führen die einzelnen Jahrgangsstufen unterschiedliche Unternehmungen durch, z. B. den Besuch eines Bauernhofes, die Kartoffel- oder Apfelernte auf dem Feld, das gezielte Aufsuchen von freigelegten Eingängen ehemaliger Erzgruben oder der Gang in den kleinen historischen Wilgersdorfer Hauberg.

X

X auf dem Stundenplan

Vor allem in der Schuleingangsphase haben die Kinder einen großen Teil ihres Unterrichts bei der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer. Viele Unterrichtsinhalte werden fächerübergreifend unterrichtet, so dass man oft gar nicht genau abgrenzen kann, ob das eine Deutsch-/Sachunterrichts- oder Kunststunde war. Auf dem Stundenplan steht dann nur ein X für Klassenlehrerunterricht.

Y

Tja, wem hier was Gescheites einfällt, der meldet sich bitte!

Z

[/pb_accordion_panel_content][/pb_accordion_panel]

Zoobesuch

Meistens in den ersten Wochen des dritten Schuljahres reisen unsere Schüler der 2. und 3. Klasse mit der Bahn oder dem Bus i einen der großen Zoos NRW´s, z.B. nach Köln oder Dortmund.

Schnellauswahl